TAT Header

Selbstständig wohnen!

Technische Assistenz unterstützt

Der Wunsch in einer eigenen Wohnung zu leben, bleibt für viele Menschen mit Behinderung oftmals un­er­füllt. Das möchten wir mit TAT verändern!

Die Vorstellung, dass Menschen mit Funk­ti­ons­be­ein­träch­ti­gung­en ohne ständige Assistenz in einer eigenen Wohnung leben, verursacht neben dem positiven Gefühl der Unabhängigkeit und Selbständigkeit auch oftmals Ängste und Sorgen bei den Betroffenen und ihrem Umfeld. Die Frage ist: Wie kann der Alltag ge­lin­gen und ein sinnvolles Maß an Sicherheit gewährleistet werden?

Neben persönlichen Assistenzkräften gibt es heute bereits verschiedene technische Unterstützungsmöglichkeiten, welche Funk­ti­ons­be­ein­träch­ti­gung­en kompensieren und die Selbstständigkeit steigern können. So lassen sich Alltagsschwierigkeiten sicher und einfach bewältigen und Gefahren minimieren.

Als offene und unabhängige Beratungsstelle ist es unsere Idee, Menschen mit Funk­ti­ons­be­ein­träch­ti­gung dabei zu unterstützen, mit Hilfe von individuell angepasster technischer Assistenz ein selbstständiges Wohnen zu ermöglichen.

Das von der Stift Tilbeck GmbH konzipierte und von der Aktion Mensch geförderte Projekt „TAT - Technische Assistenz Tilbeck“ ist der Behindertenhilfe zuzuordnen. Durch den Aufbau einer Beratungs- und Ver­mitt­lungs­stel­le zum Themenbereich „Technische Assistenz für ein selbstständiges Leben“ verfolgen wir das Ziel, Menschen mit Funk­ti­ons­be­ein­träch­ti­gung­en dahingehend zu unterstützen, in eine selbstständige Wohnform umzuziehen oder, insofern gewünscht, einen Umzug in eine stationäre Wohnform zu vermeiden. Unsere offene Beratung ist kostenlos. Sie richtet sich trägerübergreifend an Einzelpersonen mit Beratungsbedarf, Einrichtungen der Behinderten- und Altenhilfe, Vereine und Interessensvertretungen. Zielgebiet ist die Stadt Münster und der Kreis Coesfeld.

Durch den Aufbau eines großen Hilfenetzwerks mit anderen Gremien und Anbietern bestehender kom­mu­nal­er Beratungs- und Unterstützungsangebote können wir individuelle, sinnvolle Lösungen für Ratsuchende anbieten, die nicht immer an technischer Assistenz gebunden sein müssen.

Wir möchten lebensweltorientiert und personenzentriert beraten. Das bedeutet, dass wir mit dem Rat­such­en­den individuell abgestimmte Unterstützungsmöglichkeiten erarbeiten und bei Bedarf auch bei der An­schaf­fung, Finanzierung, Installation und beim Erlernen des richtigen Gebrauchs begleiten. Außerdem erfolgt die Beratung neutral, d.h. TAT verfolgt weder ein wirtschaftliches Interesse bei der Vermittlung von Produkten, noch ist sie auf bestimmte technische Produktgruppen oder -hersteller beschränkt. Die Beratung kann in unserem Büro oder natürlich auch im persönlichen Umfeld des Ratsuchenden erfolgen.

In der angegebenen Projektlaufzeit möchten wir mindestens zehn Menschen mit Funk­tions­be­ein­trächtigungen durch die Vermittlung von technischer Assistenz das Leben in einer ambulanten Wohnform ermöglicht haben.